Image by <a href="https://pixabay.com/users/d-vu-8786624/?utm_source=link-attribution&utm_medium=referral&utm_campaign=image&utm_content=3556171">Dijana</a> from <a href="https://pixabay.com//?utm_source=link-attribution&utm_medium=referral&utm_campaign=image&utm_content=3556171">Pixabay</a>

Für Bürger*innen, die einen Parkverstoß im Ludwigshafener Stadtgebiet anzeigen möchten, gibt es ab sofort einen bequemeren und zeitsparenderen Weg, dies zu tun. Um nun Privatanzeigen zu erfassen, steht ein neues Portal zur Verfügung, welches über die städtische Internetseite www.ludwigshafen.de erreichbar ist. Unter anderem mit mobilen Endgeräten wie einem Smartphone lässt sich auf das Portal zugreifen und falls gewünscht die Parkverstöße sofort am Ort des Geschehens beziehungsweise am Ort des Verstoßes erfassen. Alle entsprechenden Informationen – etwa Fotos – zum gemeldeten Verstoß können damit ebenfalls umgehend übermittelt werden. Wer seine E-Mail-Adresse angibt, erhält zudem eine Bestätigungs-E-Mail für die eingereichte Anzeige. Privatanzeigen über das Portal können nur dann vom Bereich Straßenverkehr bearbeitet werden, wenn die Personen, die Verstöße melden, vollständige Angaben zu ihren Personalien machen und der Datenschutzerklärung zustimmen. Das Erfassungsportal ist über die Ludwigshafener Homepage beim Menüpunkt “Bürgerservice – Dienstleistungen A-Z” unter dem Stichwort “Falschparken” zu finden.

Bisher mussten die Nutzer*innen eigens ein Formular von der städtischen Homepage herunterladen und dieses mit eventuell zusätzlichen Fotos per E-Mail oder per Post an die Bußgeldstelle schicken.

Quelle: Stadtverwaltung LU

Cookie-Einstellungen