Betrunken zum Einkaufen gefahren - Führerschein weg

Hierbei fuhr er auf die Gegenfahrbahn, so dass ein entgegenkommender Autofahrer sein Fahrzeug anhalten musste, um einen Unfall zu vermeiden. Der 48-Jährige setzte seine Fahrt bis zum Supermarkt fort, um dort einzukaufen. Der entgegenkommende Autofahrer vermutete aufgrund des Verhaltens, dass der Mann betrunken Auto fuhr und rief die Polizei. Die Polizeibeamten der Polizeiwache konnten den alkoholisierten Mann im Supermarkt antreffen und kontrollierten ihn. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,05 Promille. Dem Autofahrer wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein wurde sichergestellt.

Hinweise werden an die Polizeiwache Oggersheim unter Tel. 0621 963 - 2403 oder per Mail pwoggersheim@polizei.rlp.de erbeten.

Gegen den unter Alkoholeinfluss stehenden Fahrer wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung im Straßenverkehr eingeleitet. Der Führerschein wurde sichergestellt und gegen ihn kann eine Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahr oder eine Geldstrafe verhängt werden.


Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Rheinpfalz

Elisabeth Bender

Telefon: 0621-963-1500

E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de

www.polizei.rlp.de/pp.rheinpfalz


Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117696/5119884

Kommentare