Trunkenheitsfahrt mit Kleinkraftrad

Hierbei verlor der Fahrer beinahe die Kontrolle über sein Fahrzeug und wendete im Anschluss zusätzlich noch verbotswidrig auf der Fahrbahn. Bei der sich anschließenden Verkehrskontrolle konnte Alkoholgeruch bei dem Fahrer festgestellt werden. Ein entsprechender Test ergab einen Wert von 1,03 Promille. Der Mann wurde als Beschuldigter im Strafverfahren belehrt. Im Anschluss wurde ihm eine Blutprobe entnommen und der Führerschein zunächst präventiv sichergestellt.


Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Rheinpfalz

Telefon: 0621-963-0

E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de

www.polizei.rlp.de/pp.rheinpfalz


Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117696/5078126

Kommentare