Sicherer Start ins neue Schuljahr!

Bild von Kris auf Pixabay

Für die "Kleinen" unter uns, warten neben der Schule, weitere Herausforderungen, die sie meistern müssen. Der Schulweg zu Fuß oder mit dem Fahrrad, mit dem Bus oder Bahn, für viele Kinder eine ebenso neue Situation, wie der Schulalltag selbst. Wir rufen Autofahrer daher auf, besonders vorsichtig und rücksichtsvoll zu fahren. Nicht nur im näheren Bereich der Schulen, sondern immer, wenn man Schulkinder am Straßenrand erblickt. Kinder haben aufgrund ihrer Körpergröße einen schlechteren Überblick über das Verkehrsgeschehen und ein deutlich kleineres Blickfeld als Erwachsene. Es ist daher besonders wichtig, stets bremsbereit zu sein, da ein Kind die Straße queren könnte. Zebrastreifen, Fußgängerampeln, Fuß-/und Gehwege sollten nicht durch parkende Autos blockiert werden. Die sicheren Möglichkeiten, Straßen zu überqueren, sind für Kinder enorm wichtig. Für Eltern ist jetzt der richtige Zeitpunkt, um mit dem Kind den Schulweg gemeinsam abzugehen, auf Gefahren hinzuweisen und Tipps für die sichere Teilnahme im Straßenverkehr zu geben. Das Polizeipräsidium Rheinpfalz möchte Sie dabei unterstützen, damit Ihr Kind sicher zur Schule und auch wieder nach Hause kommt:


  • Der kürzeste Schulweg ist nicht immer der Sicherste. Wählen Sie den Schulweg so, dass Ihr Kind möglichst selten die Straße überqueren muss; wenn dann vorzugsweise an Fußgängerampeln oder Zebrastreifen.
  • Bringen Sie Ihrem Kind bei, dass es vor dem Überqueren einer Straße immer erst am Bordstein stehen bleiben und mehrmals nach rechts und links schauen soll. Auch an grünen Fußgängerampeln oder Zebrastreifen sollte es nicht einfach losgehen, sondern erst, wenn alle Autos wirklich halten.
  • Zeigen Sie Ihrem Kind die Gefahren an Ein- und Ausfahrten und auch auf Parkplätzen auf. - Kinder sollten sich sichtbar machen, indem sie beispielsweise bei Dunkelheit nicht vollkommen schwarz gekleidet aus dem Haus gehen - besser helle Kleidung oder gar Reflektoren.
  • Für Kinder, die mit dem Fahrrad zur Schule fahren gilt: Nur mit einem verkehrssicheren Fahrrad und mit Helm unterwegs sein!


Weitere Informationen zum Thema erhalten Sie auf der Homepage des Bundesministeriums für Digitales und Verkehr unter https://s.rlp.de/B63f1.

Falls Sie ihr Kind mit dem Auto zur Schule fahren müssen, achten Sie darauf, auf einem geeigneten Parkplatz anzuhalten. Direkt vor der Schule zu parken führt oftmals zu einem Verkehrschaos. Es entstehen unübersichtliche Verkehrssituationen, die andere Kinder und Verkehrsteilnehmer gefährden könnten.


Wir wünschen allen Kindern einen sicheren Schulstart!

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Rheinpfalz

Pressestelle

Lisa Braun

Telefon: 0621-963-1500

E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de

Polizeipräsidium Rheinpfalz


Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117696/5310027

Kommentare